Wahlen 2015: die Themen

Die Schweiz ist ein Erfolgsmodell. Uns geht es so gut wie sonst kaum jemandem. Wichtige Grundlage dieser Erfolgsgeschichte sind die freisinnigen Werte Freiheit, Gemeinsinn und Fortschritt. Auf diesen Werten basieren freisinnige Errungenschaften wie unsere liberale Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung, Föderalismus, direkte Demokratie, Rechtsstaatlichkeit, ein starker, aber schlanker Staat, das Milizsystem, ein gutes Bildungssystem und Weltoffenheit. Ich setze mich für diese Werte ein, damit unser Land auch weiterhin so erfolgreich bleibt.

Freiheit – aus Liebe zur Schweiz

Die Schweiz muss Freiheit bewahren und ausbauen. Mein Ansporn ist es, weiterhin allen die Perspektive zu bieten, dank Leistung Arbeit zu finden und das eigene Leben frei und eigenverantwortlich zu gestalten. Ich setze mich ein, dass wir weiter an der Urne und vor Ort selber und direkt die Zukunft unseres Landes bestimmen können. Freiheit bedeutet, dass wir unser Leben selbstbestimmt leben können. Freiheit ist aber nicht grenzenlos und verlangt Verantwortung.

Ich kämpfe für die Freiheit und übernehme Verantwortung.

Gemeinsinn – aus Liebe zur Schweiz

Die Schweiz braucht den Sinn für die Gemeinschaft. Denn dieser hat unser Land stark gemacht. Gemeinsinn hält die Schweiz zusammen, denn er verbindet Kulturen, Sprachen und Regionen. Gemeinsinn beweist, wer für sich und sein Umfeld Verantwortung übernimmt. Mit freiwilligem Engagement in Familie, Nachbarschaft, Verein und Politik stärken wir unsere Gemeinschaft. Mit dieser Haltung will ich Herausforderungen meistern und Interessen durchsetzen, sowie für Arbeitsplätze, sichere Sozialwerke und einen bürgernahen Staat kämpfen.

Ich lebe den Gemeinsinn und engagiere mich dafür.

Fortschritt – aus Liebe zur Schweiz

Die Schweiz braucht den Fortschritt, wenn es uns und unseren Nachkommen weiterhin gut gehen soll. Unser Erfolgsmodell ist in Gefahr von aussen durch Druck von weniger erfolgreichen Staaten. Dieser Druck wird weiter zunehmen. Aber auch von innen wird kräftig gerüttelt: Die einen sehen das Heil in der Umverteilung; die anderen glauben, unser Wohlstand lasse sich ohne Veränderungen bewahren.

Ich will Fortschritt und nachhaltige Weiterentwicklung für unser Land, denn sie sind der Schlüssel zum Wohlstand von morgen. Innovation und technischer Fortschritt – nicht Verbote – bringen uns weiter, von der Gesundheit über Verkehr bis zur Energie.

Ich packe die Chancen der Zukunft und setze mich für den Fortschritt ein.

Meine Unterstützer

Diese Personen haben mich unterstützt – vielen Dank!

hier klicken

“Wir unterstützen Peter Dütschler, weil wir ihn als integeren, offenen, intelligenten und herzlichen Menschen erleben.”

Urs und Steffi Schott, Unternehmer, Sigriswil